Rollstuhlverladesysteme

LADEBOY Heck
Die Rollstuhlverladehilfe LADEBOY eignet sich als Alltagshilfe für Rollstuhlfahrer mit einer Restgehfähigkeit, Beifahrer mit Handicap und Begleitpersonen, die den Rollstuhl in den PKW einladen möchten. Der faltbare Rollstuhl mit und ohne Elektroantrieb wie e-fix und e-motion kann mit Leichtigkeit eingeladen werden.

LADEBOY Heck
Die Rollstuhlverladehilfe LADEBOY eignet sich als Alltagshilfe für Rollstuhlfahrer mit einer Restgehfähigkeit, Beifahrer mit Handicap und Begleitpersonen, die den Rollstuhl in den PKW einladen möchten. Der faltbare Rollstuhl mit und ohne Elektroantrieb wie e-fix und e-motion kann mit Leichtigkeit eingeladen werden.

LADEBOY S2
Das Rollstuhlverladesystem Ladeboy S2 wurde speziell für die Verladung eines faltbaren Rollstuhls entwickelt. Damit auch ein Rollstuhl mit Elektroantrieb, wie e-fix und e-motion, problemlos verladen werden kann, haben wir die verstärkte Version – den Ladeboy S2 Maximum – entwickelt.

Bei einigen Fahrzeugen kann die Rollstuhlverladehilfe LADEBOY S2 auch – auf Wunsch – mit einem Drehmodul ausgestattet werden und ermöglicht somit 4-5 Sitzplätze. Je nach Fahrzeugtyp. Ein kleiner Teil des Kofferraums wird mitverwendet.

Wenn der Rollstuhl ungefaltet verladen werden soll, kann das Rollstuhlverladesystem LADEBOY S2 mit einer Sonderhalterung ausgestattet werden, welche die Aufnahme eines starren Rollstuhls ermöglicht.

EDAG-Rollstuhl-Ladehilfe
Die EDAG-Rollstuhl-Ladehilfe ist ein anwenderfreundliches System, mit dem Sie Ihren Rollstuhl vollautomatisch, sicher und platzsparend im Fahrzeug verstauen können. Die EDAG-Ingenieure haben bei ihrer Entwicklung besonders auf eine zuverlässige Konstruktion geachtet, die zudem so kompakt ist, dass die Optik Ihres Fahrzeuges nicht verändert wird. Vom Einsteigen bis zum Beginn der Fahrt in 35 Sekunden! Lernen Sie die Funktionsweise der EDAG-Rollstuhl-Ladehilfe näher kennen! Der EDAG-Konzern ist ein führender Engineering-Partner der internationalen Automobilindustrie. Weltweit entwickelt EDAG komplette Fahrzeuge und die dazugehörigen Produktionsanlagen. Von der Idee bis zur Serie. Die EDAG-Rollstuhl-Ladehilfe ist seit 1989 als anerkanntes Hilfsmittel auf dem Markt und wird seitdem für die gängigsten Autotypen angeboten.

Smart Lifter
Der Smart Lifter ist ein Ladekran für den Kofferraum um Rollstühle oder Scooter bequem zu verladen. Er senkt seinen Hebearm komplett bis zur Aufnahme des Rollstuhl ab und hebt ihn an. Dadurch kann der Rollstuhl nicht wie bei Ladekränen mit Seilwinde ins pendeln geraten und das Fahrzeug beschädigen.
Für eine optimale Balance wird der Tragarm und die Aufnahmepunkte individuell am Rollstuhl oder Scooter angebracht. Der Smart Lifter kann mit einer Hand per 4-Tasten-Fernbedienung gesteuert werden. Bei Bedarf kann der Kran auch aus dem Auto herausgenommen werden, so verbleibt nur eine schmale Halterung im Fahrzeug.

Scooterboy
Der Scooterboy ist eine Hubplattform für schwere Elektrorollstühle oder Scooter. Das Mobil wird auf der abgesenkten Plattform abgestellt und per Knopfdruck hebt sich diese und fährt in den Kofferraum hinein. Der Rollstuhl oder Scooter kann vor dem Verladen auf der Plattform gesichert werden, somit müssen keine mühsamen Handgriffe im Innenraum des Fahrzeugs gemacht werden. Als Ergänzung zum Scooterboy kann bei vielen Fahrzeugen eine elektrische Öffnung und Schließung der Kofferraumklappe verbaut werden sofern diese nicht im Werksumfang verfügbar ist.

Elektrischer Heckklappenöffner
Um ein bequemes Öffnen und Schließen der Heckklappe zu ermöglichen, kann bei einer Vielzahl von Fahrzeugen ein elektrischer Heckklappenöffner nachgerüstet werden. Öffnen und Schließen werden per Funkfernbedienung bedient.