Andere fahren

Ablageboxen
Ablageboxen bieten Stauraum für Retraktoren und Gurte, damit diese während der Fahrt sicher gelagert und für das Fahrpersonal schnell erreichbar sind.

Haltegriffe
Die Haltegriffe können nach Bedarf oder Vorgabe an verschiedenen Stellen im Fahrzeug verbaut werden.

Trittstufen
Elektrisch, mechanisch, manuell, starr... Für fast jeden Bedarf gibt es die richtige Lösung, bis zu einer Belastbarkeit von 500 Kg.

Einzelsitze
Ob einfach, komfortabel oder Luxus. Aus einer großen Bandbreite an Einzelsitzen kann das richtige Modell ausgewählt werden. Bei vielen Sitzen sind Drehkonsolen und Arm- und Beinauflagen möglich.

Rampen
Alufaltrampen werden hinten im Fahrzeug stehend verbaut, je nach Bedarf oder Fahrzeug sind verschiedene Rampenlängen und -breiten lieferbar.

Linearlifte
Linearlifte für die Heck- oder Seitmontage eignen sich um Rollstuhlfahrer auch mit einem schwerem Elektrorollstuhl ins Fahrzeug zu befördern. Linearlifte sind in verschiedenen Plattformgrößen und Gewichtsklassen erhältlich.

Future Safe
FutureSafe ist eine Kopf- und Rückenstütze für Rollstuhlnutzer. FutureSafe gibt es in den Ausführungen "Bodenbefestigung" und "Seitenwandbefestigung". Die Ausführung "FutureSafe mit Bodenhalterung" ist vorwiegend für Pkw wie z.B. Volkswagen Caddy, Renault Kangoo, in denen ein Rollstuhl befördert wird, ausgelegt. Die Säule der Kopf- und Rückenstütze ist am Boden verankert. Bei der Ausführung "FutureSafe mit Seitenwand" ist die Kopf- und Rückenstütze für Kleinbusse über Wandschienen im Fahrgastraum verschiebbar. So kann die Position der Kopf- und Rückenlehne individuell eingestellt werden. Für Fahrten ohne Rollstuhl kann die Kopf- und Rückenstütze einfach an die Fahrzeugwand geschwenkt werden. An die freie Position kann leicht ein Einzelsitz gesetzt werden. Das Fahrzeug wird vielseitig genutzt und die Sicherheit aller Fahrgäste ist jederzeit gewährleistet.

Schwenklift
Der Schwenklift ist der Klassiker im Lieferprogramm, der auf eine über 30-jährige Erfolgsgeschichte zurückblickt. Da der Schwenklift direkt vom Bürgersteig aus befahren wird, benötigt er nur wenig Platz hinter dem Fahrzeug. Dies ermöglicht Ein- und Ausschwenken auch bei engen Verkehrsverhältnissen. Das Heben und Senken der Plattform erfolgt von der Fahrzeugkante abgewandt, womit das Quetschen der Füße des Rollstuhlfahrers ausgeschlossen wird. Die Plattform des robusten und langlebigen Schwenklifts wird per Hydraulikaggregat angehoben, das Absenken erfolgt durch Eigengewicht.

Rückhaltesysteme
Um Personen und Rollstühle optimal zu sichern, bedarf es den Richtigen Komponenten zur Sicherung. Verschiedene Retraktoren und Statikgurte mit Haken, Karabiner, Gurtschlaufe oder Kraftknotenschloss sind hier möglich um auf Rastschienen oder Systemböden sicheren Halt zu gewährleisten.

Alu Systemboden
Maximale Flexibilität durch Systemböden. Je nach Bedarf kann ein Fahrzeug mit Sytemboden mit wenigen Handgriffen auf den Fahrauftrag angepasst werden. Eine Kombination aus Einzelsitzen und Rollstuhlplätzen ist möglich, ebenso wie der Ausbau flexibler Premium-Vans.